October 17th, 1905 Canvas Art Print aac12oarp62224-Bilder & Drucke

0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

October 17th, 1905 Canvas Art Print aac12oarp62224-Bilder & Drucke

Was denken Sie passiert?
Artikelzustand:
Neu: Neuer, unbenutzter und unbeschädigter Artikel in nicht geöffneter Originalverpackung (soweit eine ... Mehr zum Thema Zustand
MPN: 1014928_24
Artist: Ilya (1844-1930) Repin Material: Solid-Faced Canvas Print
Style: Modernism Type: Giclee & Iris Print
Country/Region of Manufacture: United States Brand: Great BIG Canvas
Original/Reproduction: Reproduction Manufacturer: Great BIG Canvas
Date of Creation: 2000-Now
 October 17th, 1905  Canvas Art Print

Mehrere Jungstörche  stolzierten auf dem Dach der ehemaligen Schule, jetzt Polizeistation. Die Inspektion ergab, das Nest ist weg. Allison Pearce Silent Mystery II Keilrahmen-Bild Leinwand Natur Bäume WaldWer hat es gestohlen? Ob Anzeige erstattet wurde?

Eine geschützte Art. Gesichtet auf den Götzenhainer Wiesen.

Wer kennt sich aus und würde für uns im Hundsloch kartieren wollen.

Für jeden auffällig, wenn die Gespinstmotte bei der Arbeit ist. Sie vermehrt sich massig, frisst den Baum völlig kahl und hüllt ihn  mit einem grau weißlichen Schleier ein. Olga Shefranov Flirt Keilrahmen-Bild Leinwand Vögel Kopf lustig Völlig ungefährlich für Tier und Mensch. Der Baum erholt sich wiederMedia Player Classic - Black Edition Portable - Download - CHIP. Die Gespinstmotte ist ein Spezialist. Für die Traubenkirsche, Birne, Weide etc. gibt es jeweils eine eigene Raupenart. Beeindruckend, nicht wahr?

Bild 9-teilig Sonnenuntergang in der Savanne Leinwand Acrylglas Aluminium MetallNach dem Fällen mehrerer Pappeln versuchen die Saat-krähen mit Ersatznestern in der Nähe der Kolonie zu bleiben oder weichen in das Stadtgebiet aus.

Kanadagänse © Szillat

Sehen Sie sich Olga Shefranov Lantern II Keilrahmen-Bild Leinwand Laterne Vintage Nostalgie die Tabelle  der in Dietzenbach beobach-teten Vögel für 2018 an.

Rana temporaria besichtigt unsere Himmelsteiche.

Mit knurrenden Lauten locken sie jetzt die Weibchen an.

Zweimal hat der fingerfertige Waschbär unseren Fleder-mauskasten inspiziertBild 9-teilig 3D-Schachbrett Leinwand Acrylglas Aluminium Metallic Hartschaum. Jetzt haben wir die Kontrollluke mit Silikon verklebt.

October 17th, 1905 Canvas Art Print aac12oarp62224-Bilder & Drucke

Mit einem Balkenmäher mähten wir schonend den Amphibienbereich und die Wildblumenwiese.  Zwecks Ausmagerung fahren wir das Heu ab. LA OLA Bild Unikat Acryl Gemälde Handgemalt Wandbild modern Abstrakt Kunst schönDank allen Helfern.

Sie baut dicht über dem Boden ein Radnetz und lauert kopfüber auf Beute.

Die Nabe ist mit einem dichten, weißen Gespinst überzogen.

© NABU/C. Bosch-Klein

Auf nächtlichen Touren erkannten wir mit Kontaktrufen  17 besetzte Reviere auf Dietzenbacher Gemarkung.

Es ist also noch Platz da. Wir helfen den Waldkäuzen, indem wir für die neue Brutzeit zusätzliche Nistplätze aufhängen.

Nach seiner Verpuppung zeigt sich ein auffallend großer Falter mit grauen Flügeln.

Bild 3-teilig Etlingera XXL Leinwand Acrylglas Aluminium Metall HartschaumDie bis 10 cm lange Raupe riecht intensiv nach Holzessig und entwickelt sich im Holz der Pappeln und Weiden.

Ein schönes Exemplar einer jungen Krause Glucke - Sparassis crispa -. Bild 4-teilig Natürliche Steinmauer Leinwand Acrylglas Aluminium Metallic HartscSie wird noch ockergelb und durch ihre holzzersetzende,  Zusätzlich gibt es einige weitere Katzen freizuspielen und Power-Ups zu findensaprophy-tische Lebensweise räumt sie den Wald auf. Man findet sie am Fuße der Kiefern.

© Bo

Ein wahrer Riese dieser Fichten-Steinpilz - Boletus edulis - aus dem diesjährigen Dietzenbacher Wald.

© U.M.M.

Die neue Infotafel am Woll-wiesenteich klärt über eine gute Waldrandlage auf und informiert über die von uns gepflanzte Elsbeere. Mehr Infos hier.

Flugzeit bei den größten Käfern Europas. Gesichtet im Mai am Wingertsberg. Wrigley’s Doublemint Gum Trolley AdGrünising Poster Framed 1920’s 30’s SignVielen Dank für das Photo.

totgefahrenes Hirschkäferweibchen

October 17th, 1905 Canvas Art Print aac12oarp62224-Bilder & Drucke

Jahresbericht 2019.pdf

Die Bürger Dietzenbachs überzeugten die Stadt Dietzenbach,  auf den Sandabbau im eigenen Eulerwald zu verzichten. Näheres lesen Sie hier.

 Über 40 Interessierte trafen sich am 16. Juni 2019 auf Einladung der Bürgerinitiative "Hände weg vom Sand im Wald", der Fahrradfreunde Dietzenbach und des NABU Dietzenbach zu einer Radtour durch den Eulerwald. Miro,Original Lithografie,aus Melodie Acide, Echtholzrahmen, unter GlasSie verschafften sich einen eigenen Eindruck über das Ausmaß und den Flächenverbrauch des geplanten Quarzsandabbaus.

 

Die von den Fahrradfreunden ausgearbeitete und geführte Tour umrundete das geplante Abbaugebiet und führte mit einem Abstecher zur Grube Martinsee in Heusenstamm, wo auf etwa einem Drittel der in Dietzenbach geplanten Fläche Sand (im Nassabbau) abgebaut wird.

 

An insgesamt fünf Stationen wurden Fragen der Radfahrer zum Sandabbaugebiet und dem auf dem Spiel stehenden lichten Laubmischwald mit seinem alten Baumbestand beantwortet.

 

Interessiert verfolgten die Teilnehmer den naturkundlichen Ausführungen der Biologin Frau Dr. Gräf, zu Flora und Fauna des Eulerwaldes. Poster 4-teilig 3D-Treppen selbstklebend viele GrößenDanach befindet sich der Wald - trotz des heißen Sommers 2018 - in einem erstaunlich guten Zustand und beherbergt mindestens zwei Vogelarten, die auf der "Roten Liste" stehen.

 

Einer dieser Vögel - ein Pirol - begleitete die Tour denn auch mit kräftigen Flötentönen.

 

Bei strahlendem Sonnenschein zeigten sich Wetter und Wald von ihrer besten Seite, so dass sich die Radler von dem hohen Erholungswert des Waldes überzeugen konnten.Diese Applikation erfordert Android in der Version 5 Zahlreiche Spaziergänger, Wanderer und andere Radfahrer, denen sie begegneten, belegen dies.

 

Fazit der Teilnehmer nach der dreistündigen Tour: Der Eulerwald darf nicht angetastet werden.

October 17th, 1905 Canvas Art Print aac12oarp62224-Bilder & Drucke

© Designed by nikitabuida/Freepik

Erwägt Dietzenbach wirklich der neugegründeten Abbaufirma Q-Sand Dietzenbach GmbH den Eulerwald zu verpachten? Bis zu 76 ha gut gewachsener Sandkiefern-Buchenmischwald sollen gerodet werden, Mutterboden entfernt und der Flugsand bis 20 m tief abgebaut werden!

 

Ist den Versprechen der Firma und der dahinterstehenden Alois Omlor GmbH aus Homburg/Saarland zu trauen? Quarzsand ist äußerst begehrt und erzielt Höchstpreise auf dem Weltmarkt. 0,75 EUR pro Tonne Sand werden der Stadt im vorgelegten Pachtvertrag angeboten. Poster 4-teilig Sunflower Power selbstklebend viele GrößenWiegen sie die Risiken, die die Stadt da eingeht, wirklich auf? Sind die jährlich anvisierten EUR 262.500 für den Sandabbau so unwiderstehlich für den Stadtkämmerer?

 

350.000 Tonnen Flugsand fahren dann über unsere Straßen. Josef Albers - The Interaction of Farbe IX-3 RightBei einem 40 Tonner sind das 8.750 LKW's im Jahr. Also werktags ca. 40 leere Laster hin und 40 schwerbeladene Laster zurück. Hält das unsere mit 1,7 Millionen renovierte Kreuzung aus?Media Player Classic - BE Portable: Kostenloser Windows Media Player Alternative Ach ja, nicht zu vergessen, die angekündigte Verfüllung. Dann verdoppelt sich die Verkehrs-, Staub- und Lärmbelastung.

 

Wir vom NABU haben natürlich noch andere Sorgen:

 

Der großflächige Abbau zerstört ein Vogelschutzgebiet:

 

Verlust der dort brütenden Vögel in einem ausgewiesenen EU-Vogelschutzgebiet.LEINWAND BILD XXL ABSTRAKT LION LÖWE NATUR DEKO WANDBILDER KUNSTDRUCK CANVAS Bemerkenswerte Arten des Anhang I der EU-Vogelschutzrichtlinie sind Ziegenmelker, Grauspecht, Schwarzspecht und Neuntöter, für deren Schutz besondere Maßnahmen ergriffen und spezielle Schutzgebiete ausgewählt wurden.

 

Der großflächige Abbau zerstört ein Landschaftsschutzgebiet:

 

Ungeklärte Folgen für das Landschaftsbild, seine Entwicklung und Renaturierung. Weltkarte Edelstahl M - Wanddekoration (magnetisch)Der Wald ist dann weg, der Quarzsand auch, und die Nachkommen haben nichts als eine ruinierte Landschaft in der man Motocross-Rennen fahren kann und mehr CO2 in der Luft. Ca. 25 Jahre direkte Belastung. Ach ja, die Lösung ist eine sukzessive Aufforstung. Für die Installation benötigen Sie einen Online-Zugang und müssen sich mit einemDies muss schnell gehen und nicht den Ertrag belasten. Dafür bietet sich die Fichte an, schnellwachsend und billig in der Anpflanzung, doch wie bereits vielerorts zu sehen besonders anfällig für den Klimawandel.DDR Kunst Dietmar Petzold- Erdmannsdorff_Mappe 1986 7 teilig Ein derzeit artenreicher Wald, siehe obige Bilder, verwandelt sich in einen öden Stangenwald. Welcher Dietzenbacher will dann noch durch diesen Wald streifen? Erholungswald ade.

 

Der großflächige Abbau zerstört ein Wasserschutzgebiet:

 

Wer denkt da Schlimmes? Der Flugsand wird ja nur trocken abgebaut, die ersten 20 m oberhalb des Grundwassers. Die hervorragenden Filtereigenschaften des Sandes sind weg. Regen sickert dann durch unbekannte und ungeprüft eingebrachte Füllmassen. Glauben Sie, jeder 40-Tonner wird kontrolliert? Natürlich prüft die ZWO, der Zweckverband Wasserversorgung Stadt und Kreis Offenbach, die Abbauwünsche des Saarländers Alois OmlorSie machen alles kaputt. Die Dietzenbach versorgenden Brunnen dürfen nicht gefährdet werden. Natürlich nicht. Besser ist, wir bestehen als Bürger auf unseren natürlichen Sandkiefernwald als natürlichen Filter, auch als Ausgleich für die landwirtschaftlich genutzten und damit bereits belasteten Flächen. Unser Wasser ist noch gut und sollte so bleiben – ohne Risiken einzugehen.

 

NABU Dietzenbach will den pleistozänen Flugsand behalten und den Wald, unsere Vögel, Tiere und Pflanzen geschützt wissen. Olga Shefranov Ginger Cat II Keilrahmen-Bild Leinwand Katze Aquarell modernWir wollen uns keine monetären Vorteile mit langfristig unsicherem Ausgang, mit zerstörter Landschaft für die Nachfolgegeneration erkaufen.

 

NABU Dietzenbach sagt NEIN zum Abbau.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.